Dienstag, 25. September 2018

"Big Mushy Happy Lump" by Sarah Anderson [Book review]

Content

Sarah Andersen's hugely popular, world-famous Sarah's Scribbles comics are for those of us who boast bookstore-ready bodies and Netflix-ready hair, who are always down for all-night reading-in-bed parties and extremely exclusive after-hour one-person music festivals.

In addition to the most recent Sarah's Scribbles fan favorites and dozens of all-new comics, this volume contains illustrated personal essays on Sarah's real-life experiences with anxiety, career, relationships and other adulthood challenges that will remind readers of Allie Brosh's Hyperbole and a Half and Jenny Lawson's Let's Pretend This Never Happened. The same uniquely frank, real, yet humorous and uplifting tone that makes Sarah's Scribbles so relatable blooms beautifully in this new longer form.

"Artemis Fowl" von Eoin Colfer [Rezension]

"Wie soll man Artemis Fowl beschreiben? Verschiedene Psychiater haben es versucht und sind gescheitert."

Inhalt

Artemis Fowl, der jüngste Spross einer alten irischen Gangsterdynastie, möchte mit einem unglaublichen Plan den finanziellen Ruin seiner Familie aufhalten. Mit Hilfe des in seinen Besitz gelangten Buchs der Elfen deckt er ein Geheimnis auf, von dem bisher kein Mensch etwas ahnte. Tief unter der Erde hütet das Elfen-Volk einen legendären Goldschatz. Artemis ist zwar erst zwölf, aber hochbegabt und mit Hilfe seines schlagkräftigen Butlers macht er sich auf, das Gold zu rauben...

Montag, 24. September 2018

"Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick" von Kelly Moran [Rezension]

"Das Mädchen antwortete nicht. Stattdessen bewegte es nervös seine Arme und mied jeden Blickkontakt." *

Inhalt

Kleine Stadt, große Gefühle
Redwood, ein malerisches kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für einen Neuanfang. Und den braucht Avery Stowe nach einer desaströsen Ehe dringend, ebenso für sich wie für ihre autistische Tochter Hailey. Da gibt es nur ein Problem: den attraktiven Tierarzt Cade O‘Grady. Eine neue Beziehung ist das Letzte, was Avery will. Sie ist sich nur nicht sicher, wie lange sie Cade widerstehen kann. Vor allem, da sich anscheinend der ganz Ort gegen sie verschworen hat und Amor spielt …

"Auf Ewig Dein - Time School" von Eva Völler [Rezension]

"Ich stand inmitten der Menge und reckte mich auf den Zehenspitzen, um die große Tafel auf dem Podest an der Stirnseite der Halle besser sehen zu können, aber mehr als ein paar wippende Federn auf hohen Hüten oder perlenbestickte Kappen edler Damen konnte ich beim besten Willen nicht erkennen."*

Inhalt

Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt …

Sonntag, 23. September 2018

Lesemonat August [2018]


Bücher, die ich im August gelesen habe


Und da bin ich wieder mit einem neuen Post für euch. Aber bevor ich loslege, muss ich euch etwas gestehen: ich lese meine Posts nie durch, bevor ich sie veröffentliche. Wieso? Weil ich einfach viel zu faul dafür bin und daher schleichen sich auch immer Fehler ein, die leider unentdeckt bleiben, außer jemand von euch weist mich darauf hin. Dafür bin ich übrigens immer sehr dankbar. Auf jeden Fall möchte ich diese schlechte Angewohnheit ändern. Und zwar mit diesem Post. Ich werde euch dann mal berichten, wie gut es klappt. Wenn ich es vergessen sollte: erinnert mich bitte daran!

Neuzugänge August [2018]


Hallo liebe Booknerds


Es ist wieder der Tag des Monats, an dem ich euch meine Neuzugänge aus dem letzten Monat präsentiere und mich gleichzeitig auch dafür entschuldige, dass ich wieder zu spät dran bin damit.
Übrigens wäre es schön, wenn ihr die schlechte Qualität des Bilds ignorieren könnt. Es ist auf die Schnelle entstanden und ich hab mir die Bilder erst richtig angeschaut, als ich alles schon weg gepackt hatte. Da hatte ich eben nicht erneut Lust, alles nochmal aufzubauen und ein neues Bild zu machen.
Auf jeden Fall seht ihr auf dem Bild einen kleinen Überblick der Bücher, die im August im Regal Navika eingezogen sind. Es sind sieben an der Zahl (ihr dürft gerne nachzählen) und von diesen Büchern sind zwei Bücher Rezensionsexemplare und die anderen habe ich mir selbst zu zugelegt.

Dienstag, 11. September 2018

"Traumtänzerin" von Alicia Zett [Rezension]

"Das Leben ist schon komisch. Tagein, tagaus folgen wir demselben Rhythmus. Und dann, von jetzt auf gleich, ändert sich alles. Als hätte jemand ein Stück herausgenommen und es woanders eingesetzt."*

Inhalt

Charlie steht kurz vor dem Abitur, mit ihrem Vater redet sie kaum noch ein Wort und in der Schule würde sie sich am liebsten unter einem Tarnumhang verstecken.
Denn Charlie hat ein Geheimnis, das sie nicht einmal ihren zwei besten Freunden anvertrauen kann.
Sie hat sich in ein Mädchen verliebt - genauer gesagt in ihre beste Freundin Mia.
Während Charlie nur Augen für Mia hat, entgeht ihr, dass jemand anderes alles tut, um ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen...