Donnerstag, 31. Mai 2018

Lesemonat April [2018]

Hallöchen meine Lieben!

Etwas verspätet kommt jetzt endlich auch mein Lesemonat April, der leider nicht so erfolgreich war. Das lag daran, dass ich im April noch zwei Prüfungen hatte und zudem auch noch die Uni wieder angefangen hat. Irgendwie fehlt mir in letzter Zeit auch die Motivation zum Lesen, was ihr auch an meinem Lesemonat Mai sehen werdet. Aber dennoch möchte ich mit euch die Bücher teilen, die ich gelesen habe, denn darum soll es hier ja gehen.
Insgesamt habe ich zwei Bücher gelesen, die zusammen 627 Seiten ergeben haben, was dann genau 20,9 Seiten pro Tag macht. Schon ziemlich wenig, wenn man sich mal meinen SUB anschaut. Aber nun zu den gelesenen Büchern:


© N.Deol
Das erste Buch, das ich im April beendet habe war "Die Botanicas - Waldgeflüster" von Dana Menzel und Julia Fraczek (99 Seiten). 
Wegen der geringen Seitenzahl hatte ich es sehr schnell durch und ich fand es ganz gut, auch, wenn ich mir ein bisschen mehr gewünscht hätte. Aber, was in meinen Augen ein sehr großer Pluspunkt ist, ist die Tatsache, dass das Thema Umweltschutz in diesem Buch thematisiert wird und ich finde, dass das super ist, denn so können Kinder selbst die wichtigen Sachen während dem Lesen herausfinden. 
Genaueres zum Buch findet ihr in meiner Rezension, aber ich kann euch sagen, was meine Bewertung war. Ich habe 3 von 5 Sternen gegeben und bin gespannt, was der nächste Teil so mit sich bringt und außerdem bin ich gespannt, was die zwei Autorinnen noch so schreiben werden. Meine Unterstützung haben die beiden auf jeden Fall!


© N. Deol
"Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow" von Rainbow Rowell (528 Seiten) war das zweite und letzte Buch, welches ich im April gelesen habe und ich fand es echt toll.
Eigentlich heißt es ja, dass man "Fangirl" davor lesen sollte, aber das habe ich nicht gemacht, weil ich lieber die Geschichte von Simon Snow lesen wollte. Simon und Baz waren einfach so süß und ich hab sie von Anfang an geshippt! Man kann sagen, dass dieses wunderbare Buch mein Fangirlherz höher schlagen lassen hat und ich kann es euch nur ans Herz legen.
Genaueres zu dem Buch und meiner Meinung findet ihr wie immer in meiner Rezension. Ich habe dem Buch insgesamt 4 von 5 Sternen gegeben und ich freue mich schon extrem mehr von der Autorin zu lesen, weil mir ihr Schreibstil echt gut gefallen hat und ganz ehrlich: als Fangirl muss man "Fangirl" doch gelesen haben oder seht ihr das anders?


Tja, das wars auch schon mit dem Post. Mich würde ja mal interessieren, ob ihr eins der Bücher bereits gelesen habt. Sollte dies der Fall sein, dann lasst mich doch wissen wie ihr sie fandet. Ach ja, habt ihr eins der Bücher zufällig auch im April gelesen? 
Zu den Tops und Flops: die gibt es diesen Monat nicht wirklich. Ich würde keines der beiden Bücher als Highlight oder Monatsflop bezeichnen und irgendwie ist es auch komisch das bei zwei gelesenen Büchern zu machen, findet ihr nicht?
Eure szebra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)