Donnerstag, 12. April 2018

Neuzugänge Januar [2018]

Hallöchen ihr Lieben

Wahrscheinlich wundert ihr euch wieso im Titel Januar steht, aber es sind tatsächlich meine Neuzugänge aus dem Januar, auch wenn wir schon April haben.
Der Grund wieso ich nicht dazu kam diesen Post im Januar zu verfassen, war der, dass ich eben so einige Prüfungen geschrieben habe und sobald die eine hinter mir war, habe ich schon für die nächste gelernt. Sprich meine "Semesterferien" (eigentlich vorlesungsfreie Zeit) war daher nicht so spektakulär! 
Auf jeden Fall habe ich heute beschlossen mir etwas Zeit zu nehmen und so einige Posts nachzuholen, weshalb ihr heute einiges zu lesen bekommt. 

So, aber nun zu den Büchern, die im Januar neu im Regal Navika eingezogen sind. Wie ihr schwer auf dem Bild erkennen könnt, sind es sechs neue Bücher geworden, von denen ich mir vier selbst gekauft habe und zwei gegen andere Bücher ertauscht habe. Fragt mich bitte nicht gegen was oder mit wem ich getauscht habe, denn ich weiß es wirklich nicht mehr. Tatsächlich habe ich bisher nur eins dieser Bücher gelesen, und zwar "Berühre mich. Nicht." von Laura Kneidl. Dazu gibt es auch eine Rezension auf meinem Blog. Wenn ihr wollt, dann schaut gerne vorbei. "Throne of Glass - Celaenas Geschichte" habe ich schon angefangen, aber noch nicht beendet und der Rest ist erst einmal auf meinen SUB gewandert. 
Aber nun mehr zum Inhalt der Bücher:


An diesem Buch konnte ich nicht vorbei gehen, denn die Ausgabe war signiert!

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.

Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn ...

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen? 


Dieses Buch hatte ich für eine Leserunde gekauft und ich freu mich schon auf Band 2! 

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...


Diese Buch hatte ich sobald der Erscheinungstermin bekannt war vorbestellt und ich kann es kaum erwarten es zu lesen!

Ellingham Academy is a famous private school in Vermont for the brightest thinkers, inventors, and artists. It was founded by Albert Ellingham, an early twentieth century tycoon, who wanted to make a wonderful place full of riddles, twisting pathways, and gardens. “A place,” he said, “where learning is a game.”

Shortly after the school opened, his wife and daughter were kidnapped. The only real clue was a mocking riddle listing methods of murder, signed with the frightening pseudonym “Truly, Devious.” It became one of the great unsolved crimes of American history.

True-crime aficionado Stevie Bell is set to begin her first year at Ellingham Academy, and she has an ambitious plan: She will solve this cold case. That is, she will solve the case when she gets a grip on her demanding new school life and her housemates: the inventor, the novelist, the actor, the artist, and the jokester. But something strange is happening. Truly Devious makes a surprise return, and death revisits Ellingham Academy. The past has crawled out of its grave. Someone has gotten away with murder. 


Tauschbuch Nummer 1 und es musste einfach in mein Regal wandern, weil ich Kerstin Giers Bücher liebe!

Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.


Ebenfalls ein Tauschbuch und ich will es schon seit längerem lesen!

Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.


Dieses Buch ist ebenfalls auf Grund einer Leserunde bei mir eingezogen, aber ich musste leider aussteigen, weil ich so viel zu lernen hatte.

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Kleine Anmerkung von mir: Das ist die Vorgeschichte zu der eigentlichen Reihe. Die Meinungen gehen auseinander, ob man es nun bevor man die Bücher liest lesen sollte oder eher danach. Ich habe mich für Variante eins entschieden, weil ich Band 1 als englisches Hörbuch besitze und die Vorgeschichte wissen wollte. Denn ist anstrengender ein englisches Hörbuch anzuhören als man denkt.


Das wars auch schon wieder mit meinem Post. Vielleicht wollt ihr das eine oder andere Buch jetzt auch lesen. Wer weiß, wer weiß...
Aber wenn ihr eins der oben genannten Bücher schon gelesen habt, dann lasst mich doch wissen wie ihr es fandet. Vielleicht wird es dann als nächstes von meinem SUB befreit.
Eure szebra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)
Außerdem bist du damit einverstanden, dass jeder die Möglichkeit mit einem Klick auf dein Profil zu gelangen. Solltest du nicht damit einverstanden sein, dann schreib lieber keinen Kommentar. Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.