Freitag, 13. April 2018

Lesemonat März [2018]

Zeit für meinen Lesemonat März!


Es wird langsam - zumindest sagt mir das Gefühl. Mir fehlen zwar noch einige Rezensionen, aber es ist motivierend beim Lesemonat März angelangt zu sein!
Der März bestand bei mir aus lernen und einer kleinen Leseflaute, das ich eher Lust auf Serien hatte und nicht wirklich aufs Lesen. Kennt ihr das? Wenn ihr richtig Lust darauf habt eine Serie durch zu suchten, auch, wenn ihr eigentlich keine Zeit dafür habt und lernen solltet. Ich habe im  März überwiegend Kinderserien angeschaut, die mal früher angeschaut habe, aber auch welche, die "neu" sind und von denen ich nicht einmal wusste, dass sie existieren.
Aber da dies ein Lesemonat-Post ist, höre ich mal auf über Serien zu sprechen. Ich wollt sicherlich wissen, was ich so gelesen habe und wie ich die Bücher fand. Auf dem Bild seht ihr die drei Bücher, die ich gelesen habe. Insgesamt waren 976 Seiten, was dann ca. 31,48 Seiten pro Tag macht. (Ich weiß, dass ich auch auf Komma fünf hätte runden können, aber die Mathematikerin in mir sagt mir, dass zwei Nachkommastellen viel besser sind!)
Aber nun zu den Büchern. Ich kann nur sagen, dass es ein sehr positiver Lesemonat war:

Das erste Buch, welches auf den 'Gelesen'-Stapel gewandert ist war "Save Me" von Mona Kasten (416 Seiten). Wer Ende Februar und Anfang März auf Bookstagram unterwegs war, hat das Buch überall gesehen, denn es war in aller Munde. 
Es war das erste Buch der Autorin, welches ich beendet habe ("Begin Again" lese ich seit August 2017😂) und ich muss sagen, dass ich ihren Schreibstil echt toll finde. Auch die Geschichte hat mir echt gut gefallen - ich war sehr positiv überrascht, weil ich nicht erwartet hätte, dass es so gut sein würde. Denn der Klappentext klingt eben sehr...0815...
Genaueres könnt ihr in meiner Rezension nachlesen. Ich kann nur sagen, dass das Buch 5 von 5 Sternen von mir bekommen hat.

"Die Stille meiner Worte" von Ava Reed (320 Seiten) war auch mein erstes Buch der Autorin und ein Spontan-Kauf, weil ich das Cover und den Klappentext so ansprechend fand. (Ja, ich bin eine Cover-Käuferin!) 
Anfangs dachte ich echt, dass es Buch wird, welches okay ist, aber dann habe ich weiter gelesen und konnte es einfach nicht mehr wegelegen. Ich habe so viele Stellen markiert und hatte Tränen in den Augen! Das kommt sehr, sehr selten bei mir vor. 
Ich kann nur sagen, dass mich das Buch sehr berührt hat und ich es geliebt habe. Durch das Buch will ich jetzt alle Bücher von Ava Reed lesen.
Es hat auf jeden Fall 5 von 5 Sternen von mir bekommen und ich kann es nur jedem von euch ans Herz legen.

Das letzte Buch, welches ich gelesen habe war "Mia und der Jette-Jammer" von Susanne Fülscher (240 Seiten) und ich habe für die Leserunde auf Lovelybooks gelesen. Aber ich kann euch versichern, dass ich es auch so gelesen hätte, denn den elften Band der Mia-Reihe konnte ich einfach nicht verpassen! 
Es war einfach schön das Buch zu lesen und mit Mia und ihren Freundinnen ein neues Abenteuer zu erleben. Übrigens hat mir dieses Buch verdammtes Fernweh beschert. Ich möchte jetzt unbedingt auch nach Sylt gehen! 
Dieses Buch hat auch 5 von 5 Sternen von mir bekommen und ich freue mich schon jetzt auf den zwölften Band!

Wie ihr schwer erkennen konntet haben alle Bücher, die ich diesen März gelesen habe, von mir mit fünf Sternen bewertet wurden und ich muss sagen, dass ich selbst überrascht bin, denn das kam bisher noch nie vor! Aber ich kann euch sagen, dass mein Highlight dieser drei Bücher "Die Stille meiner Worte" von Ava Reed war. Flops hatte ich zum Glück keine. :)
Habt ihr schon eins der Bücher gelesen? Wenn ja, wie fandet ihr sie?
Eure szebra💖

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)
Außerdem bist du damit einverstanden, dass jeder die Möglichkeit mit einem Klick auf dein Profil zu gelangen. Solltest du nicht damit einverstanden sein, dann schreib lieber keinen Kommentar. Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.