Samstag, 14. April 2018

"Die Botanicas" von Dana Menzel & Julia Fraczek [Rezension]

"Der wolkenbehangene Himmel, der keinen einzigen Sonnerstrahl zur Erde hindurchdringen ließ, verdunkelte sich von einer Stunde zu nächsten immer stärker."

Inhalt

Ida, Isabella, Trixie, Litchi und Chitchi sind beste Freundinnen. Sie lieben die Natur. Häufig streifen sie durch den Wald in der Nähe ihrer Stadt. Doch an einem Herbstabend wird das Leben der fünf Mädchen komplett auf den Kopf gestellt.
Sie erfahren nicht nur ein großes Geheimnis, sondern kommen einem Umweltverschmutzer auf die Spur! Dessen Vorhaben es ist, den gesamten Wald zu zerstören. Höchste Zeit, einzugreifen!

Meine Meinung

"Die Botanicas - Waldgeflüster" ist der erste Teil einer Kinderbuchreihe, in dem es die Freundinnen Ida, Isabella, Trixie, Litchi und Chitchi geht. Die Mädchen sind beste Freundinnen und haben eine enge Verbundenheit zur Natur. Eines Abends, auf einem ihrer Ausflüge, machen die Mädchen eine große Entdeckung: Pflanzen können sprechen! Das ist natürlich ein Erlebnis, welches die Mädchen nie wieder vergessen werden. Und schon bald machen die Pflanzen Gebrauch von der Tatsache, dass die fünf Freundinnen ihr Geheimnis kennen, denn sie brauchen die Hilfe der Mädchen. Im Wald ist nämlich ein Umweltverschmutzer unterwegs, weshalb der komplette Wald und die darin lebenden Pflanzen in Gefahr sind. Werden Ida, Isabella, Trixie, Litchi und Chitchi es schaffen den Übeltäter aufzuhalten?

Ich war echt gespannt auf dieses Buch, da Julia Fraczek ebenfalls eine Buchbloggerin ist und ich gerne die Bücher anderer Buchblogger lese.
Zu aller erst möchte ich über die Aufmachung des Buchs sprechen. Das Cover ist recht simpel gestaltet und es gefällt mir sehr. Ich finde es auch toll, dass man die Freundinnen von hinten sieht, weil ich ein großer Fan davon bin. Schön ist auch, dass die Mauer, auf der die Mädchen sitzen, auch auf der Rückseite zu sehen ist. Wenn man das Buch also aufklappen würde, dann hätte man ein ganzes Bild. Zudem gibt es auf Seite drei noch eine kleine Zeichnung der Mädchen, die übrigens die gleiche ist wie auf den dazugehörigen Lesezeichen. Dadurch kann sich der Leser ein Bild der Mädchen von vorne machen, was ich echt super finde!
Zum Inhalt muss ich sagen, dass mir die Idee echt gut gefallen hat! Mir ist bisher kein Buch über den Weg gelaufen, in dem Pflanzen sprechen konnten. Es waren immer nur Tiere und die sprechenden Pflanzen sind definitiv etwas Neues! Mir hat auch gut gefallen, dass die Autorinnen gut recherchiert und die Namen und Beschreibungen der Pflanzen richtig waren. Was ich jedoch kritisieren muss ist die Umsetzung des ganzen. Die Ansätze sind echt gelungen, jedoch hat mir persönlich eine genauere Ausführung gefehlt. Es ging mir alles viel zu schnell und ich muss sagen, dass 99 Seiten leider zu wenig sind. Ich war echt schnell durch, aber hatte im Nachhinein das Gefühl, dass es etwas unrealistisch war, dass alles so perfekt gelaufen ist. Wären da mehr Seiten gewesen, hätte man als Leser die Freundinnen besser kennen lernen können und hätte auch mehr Zeit die Spannung aufzubauen.
Aber was gut gelungen ist, ist auf jeden Fall die Message hinter dem Buch. Ich finde es sehr wichtig, dass Kinder bereits früh lernen, was Umweltschutz ist und wie sehr sie den Pflanzen schaden, wenn sie mal eine Plastikverpackung oder auch jegliche andere Art von Müll in den Wald werfen.
Eine weitere Sache, die ich gut fand, war die Tatsache, dass es kaum aufgefallen ist, dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde.
Bei den Charakteren ist mir etwas aufgefallen, und zwar die Tatsache, dass ihre Beschreibungen immer direkt hinter einander zu lesen sind. Ich hätte es besser gefunden, wenn dies etwas mehr über das ganze Buch verteilt gewesen wäre. Eine andere Sache, die ich hier anmerken möchte ist eine Sache zu Ida. Sie wird als ruhig, schüchtern und als der Fels in der Brandung beschrieben. Aber auf der anderen Seite ist diejenige, die bei der Mission gleich mit dabei ist, Klassensprecherin ist und zudem noch gerne redet. Das hat für mich nicht ganz zusammengepasst und ich schätze mal, dass das daran liegt, dass das Buch von zwei Autorinnen geschrieben wurde. Was mir an den Charakteren jedoch gut gefallen hat war die Tatsache, dass sie so verschieden sind und dennoch Gemeinsamkeiten haben. Was mich aber irritiert hat waren die Namen Litchi und Chitchi. Bei Litchi musste ich die ganze Zeit an eine Litschi denken und bei Chitchi an diese Spielzeug Hunde aus meiner Kindheit, die "Chi-Chi-Love" hießen.😅
Im Großen und Ganzen denke ich, dass es der Zielgruppe gefallen könnte und ich bin mal gespannt wie es mit den Botanicas weiter geht, denn "Waldgeflüster" ist ja nur Band eins.

Bewertung

Ich gebe "Die Botanicas - Waldgeflüster" insgesamt 3 von 5 Sternen und freue mich schon mehr von den beiden Autorinnen zu lesen.
Eure szebra💖

Zum Buch

Titel: Die Botanicas - Waldgeflüster (Band 1)
Autorinnen: Dana Menzel & Julia Fraczek
Verlag: Lychatz Verlag
Erscheinungstermin: 21.02.2018
Preis: 9.95€ (HC)
Seiten: 99
Altersempfehlung: ab 8 Jahren

Autorinnen

Dana Menzel (Pseudonym)

- geboren 2002 in Schkeuditz b. Leipzig
- Schülerin des Heisenberg-Gymnasiums in Leipzig, künstlerisches Profil
-2014 Futur III - Morgen nennt man Zukunft "Immer weiter in die Zukunft" Anthologie des Werner-Heisenberg Gymnasiums
- 2016 Kurztexte i. verschiedenen Antholgien
- 2016 "Diebe im Dunkeln" (ISBN: 978-3-942929-48-6)
- 2016 "Gefangen" Literarischer Wettbewerb des Amtsgerichts Leipzig
- 2017 "WhatsApp. Facebooks & Co." Literarischer Wettbewerb des Amtgerichts Leipzig

Julia Fraczek

- geboren am 25.09.2001 in Frankfurt am Main
- Schülerin auf dem gymnasialen Zweig einer Gesamtschule
- seit Herbst 2015 leidenschaftlich Buchbloggerin (www.booksdream.de/Blog)
- Im Frühjahr 2016 erschien ihr Erstlingswerk "Tausend Lichter" (ISBN: 978-3-739233-07-9)
- Zu ihren Hobbies gehören Yoga, mit ihrem Meerschweinchen Gustav* spielen und Freunde treffen

Vielen Dank an Julia für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

*R.I.P Gustav💖😢

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Veröffentlichung deines Kommentars bist du mit der Datenschutzerklärung einverstanden. (https://szebrabooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html)
Außerdem bist du damit einverstanden, dass jeder die Möglichkeit mit einem Klick auf dein Profil zu gelangen. Solltest du nicht damit einverstanden sein, dann schreib lieber keinen Kommentar. Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden.