Montag, 12. Juni 2017

Navina Monday #14

Hallöchen ihr Lieben!


Ich finde, dass die Zeit viel zu schnell vergeht. Jetzt ist schon fast der halbe Juni vorbei! Und ratet mal wer es nicht einmal geschafft hat ein einziges Buch zu beenden. Genau, ich! Ich hab zwar einige angefangen, aber noch keins beendet. Einerseits finde ich die Zeit nicht und wenn ich Zeit habe, dann habe ich keine Lust zu lesen. #tragiclife
Auf jeden Fall soll es heute nicht um Bücher gehen, sondern um was anderes. Beim fünften Navina Monday haben Mina und ich euch unsere Lieblingsserie vorgestellt und ich kann euch sagen, dass es heute in eine ähnliche Richtung gehen wird. Diesmal ist es aber nicht die Serie, sondern:

MEIN LIEBLINGSFILM

Ihr wisst gar nicht wie lang ich gebraucht habe, um mich zu entscheiden. Denn wenn ich an dieser Stelle ehrlich bin: ich habe keinen richtiges Lieblingsfilm. Es gibt viele Filme, die echt gut finde und die man in meinen Augen gesehen haben muss, aber keinen den ich jetzt rauf und runter schauen könnte, weil ich ihn so sehr liebe. Problem Nummer zwei ist, dass ich auch indische Filme anschaue und die, die ich super finde, die kennt ihr mit Sicherheit nicht, weil nur sehr, sehr weniger übersetzt wurden und man hier sowieso nur die mit Sharukh Khan kennt. Daher habe ich mich für einen Film entschieden, der mich schon als Kind begeistern konnte.

Was ist dein Lieblingsfilm?
  Es ist Arielle - Die Meerjungfrau von Disney und ich bin mir sicher, dass jeder von euch diesen Film kennt.


Um was geht es in Arielle - Die Meerjungfrau?
Es geht um Arielle, die die jüngste Tochter von König Triton ist, der der Herrscher über das Meervolk ist. Sie sehnt sich danach ein Mensch zu sein und gerät daher oft in Streitereien mit ihrem Vater. Eines Tages rettet sie den Prinzen Erik bei einem Sturm das Leben und verliebt sich in ihn, jedoch muss sie verschwinden bevor er aufwacht. Als Erik aufwacht hat er nur noch eine wunderschöne Stimme in Erinnerung. Die Meerhexe Ursula bekommt natürlich Winde von der Sache und macht Arielle einen Vorschlag: sie gibt Arielle Beine, wenn diese der Meerhexe ihre Stimme gibt. Doch das ist nicht alles, denn Arielle hat die Beine nur drei Tage und muss in diesen drei Tagen einen Kuss von Erik erhalten, um für immer ein Mensch zu bleiben. Arielle ist ahnungslos und geht auf den Pakt ein, aber sie weiß leider nicht, dass Erik sie nur an ihrer Stimme erkennt, die ja jetzt nicht mehr hat...

Wer ist dein liebster Haupt- und wer ist dein liebster Nebencharakter?
Mein liebster Hauptcharakter ist Sebastian, die Krabbe. Ich finde seinen Charakter einfach toll und man muss ihn einfach gern haben. Es ist einfach so süß wie er der Beschützer von Arielle ist. Ich mag ihn für seine Tollpatschigkeit auch mega gerne.

Meine liebster Nebencharakter ist tatsächlich Triton, der Meerkönig. Ich finde es wunderbar, dass er eine so tolle Vaterrolle ist und trotz seiner harten Schale einen weichen Kern hat und die Liebe zu seiner Familie so groß ist.

Welchen Charakter magst du überhaupt nicht?
Na, wen wohl? Die böse Meerhexe Ursula, weil sie so schlimme Absichten hat. Ich hab als Kind auch den Namen Ursula mit bösen Menschen verbunden. Da sieht man wie sehr einen ein Film prägen kann. Aber ich muss sagen, dass die Synchronsprecherin (im Deutschen) eine echt geile Stimme hat und Ursula dadurch richtig authentisch dargestellt hat.


Dein Lieblingszitat aus Arielle - Die Meerjungfrau?
 Eins von Sebastian (wer hätte das gedacht!): "Du musst mit den Wimpern klimpern, so wie ich. Du musst die Lippen spitzen, so wie ich."
Ich finde es einfach witzig, dass Sebastian das sagt, weil er ja eine Krabbe ist. Generell haut er so einige Sachen raus, die ich einfach super finde!

 Warum magst du den Film?
 Weil ich ihn einfach wundebar finde. Einerseits geht es um Meerjungfrauen und spielt im Wasser, was ich schon mal richtig toll finde und andererseits ist es super romantisch. Vor allem das Ende ist wunderschön, als Triton Arielle das Leben als Mensch schenkt. Das zeigt einfach, dass ihm die Freude seiner Tochter wichtiger ist als die seine. Und man lernt auch so einiges aus dem Film was natürlich total super ist. Aber weiter kann ich auch nicht begründen wieso ich diesen Film so toll finde. Es ist einfach so.


So, und jetzt eine Frage an euch: Kennt ihr den Film? Wenn ja, wie findet ihr ihn?

Das wars auch schon für heute! Vergesst nicht bei Mina vorbei zu schauen. Sie hat auch ihren Lieblingsfilm für euch vorbereitet und ich bin mal gespannt, welcher das ist.
Ich wünsche euch auf jeden Fall noch eine wunderschöne Woche mit vielen Schmökerstunden draußen. Hoffen wir mal, dass das Wetter mitspielt und wir alle im Freien lesen können.
Eure szebra♥

1 Kommentar: