Dienstag, 28. Februar 2017

Diamond Sisters (2) by Michelle Madow [Rezension]

"Die Neue zu sein, die niemanden in der Klasse kannte, war echt ätzend."

Inhalt

Nach der skandalösen Eröffnungsfeier des neuen Diamond Hotels in Las Vegas haben sich die Wogen etwas geglättet – aber business as usual ist noch lange nicht angesagt, dafür ist das neue Leben der drei Schwestern Courtney, Peyton und Savannah viel zu
aufregend und glamourös. Ein ereignisreicher Sommer geht zu Ende und es beginnt das Schuljahr an der neuen Privatschule. Doch dann kommt plötzlich ein erschütterndes Geheimnis ans Tageslicht, das nicht nur die Diamond Sisters völlig aus der Bahn wirft ...

Meine Meinung

Die Sommerferien sind vorbei und das neue Schuljahr beginnt. Für Peyton, Cortney und Savannah bedeutet das, dass ihr neues Leben an der Goodman, der Privatschule, beginnt. Doch so ein Neustart ist gar nicht so einfach, vor allem, wenn es Leute gibt, die etwas gegen einen haben und einen so gar nicht leiden können. Neben Partys und dem ganzen Schulstress wird auch noch ein Geheimnis aufgedeckt, dass etwas mit der Vergangenheit der Diamond Sisters zu tun hat und erklärt wieso Adrian sich so lange im Hintergrund "versteckt" hat...

Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe, musste ich netürlich unbedingt auch den Zweiten lese, da ich gespannt war wie es mit den Diamond Sisters nun weiter gehen würde. Ich kann sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde und fast genauso viel Spaß wie beim ersten Teil hatte.
Ich konnte erneut in die Glitzerwelt von Las Vegas eintauchen und zusammen mit den Charakteren hinter die Kulissen blicken. Auch in diesem Teil hat man wieder aus den Sichten von Savannah, Corutnes, Peyton und Madison gelesen. Man erfährt auch wieso es Kapitel aus Madisons Sicht gibt und es hat mich schon etwas überrascht. 
Was man immer noch gemerkt hat, ist, dass die Mädchen immer noch etwas überfordert damit sind, dass sie jetzt ganz plötzlich die Töchter von Andrian Diamond sind. Savannah ist in vielen Situationen immer noch sehr naiv, aber das kann man ihr nicht überl nehmen, da sie immerhin die Jüngste ist. Peyton handelt etwas unvorsichtig, und das hat teilweise echt gestört. Denn immerhin ist sie ja die Älteste und sollte ja eigentlich als Vorbild für ihre Schwestern fungieren. Courtney scheint die einzige am Boden gebliebene zu sein, doch sie hat immer noch mit den Gefühlen für Brett, ihren zukünftigen Stiefbruder zu kämpfen. Dennoch finde ich von den drei Schwestern immer noch Courtney am Besten, da ich eher ihre Handlungen nachvollziehen kann als die der anderen.
Was die Handlung spannend macht, sind die Intrigen in dem Buch, die wieder einmal zeigen, dass alles was glänzt nicht gold ist.

Bewertung

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir der zweite Teil der Diamons Sisters Trilogie echt gut gefallen hat, auch wenn ich ihn etwas schwächer als den ersten Teil fande. Aber es heißt ja, dass der zweite Teil einer Trilogie immer der schwächste ist ☺
Auf jeden Fall vergebe ich 4 von 5 möglichen Sternen und ich freue mich schon auf den dritten Teil.
Eure szebra♥

Zum Buch

Titel: Diamond Sisters - Die Konkurrenz schläft nicht
Autorin: Michelle Madow
Verlag: cbt-Verlag
Preis: 9.99€ (TB); 8.99€ (eBook)
Seiten: 528
Altersempfehlung: ab 13 Jahren

Autorin

Michelle Madow wurde von einem Besuch in ihrem Lieblingshotel in Las Vegas zu den "Diamond Sisters" inspiriert. Sie ging in Florida aufs College und lebt noch heute dort. Von dort aus promotet sie ihre Bücher über Social Media und mit Buchtouren durch ganz Amerika. Und wann immer sie es einrichten kann, reist sie mit Vorliebe nach Vegas.

Ein großer Dank geht an den cbt-Verlag, der mir dieses Buch zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen