Freitag, 30. September 2016

Lesemonat September


Wie schnell die Zeit vergeht. Der September ist auch schon vorbei, der Herbst hat begonnen und in ein paar Tagen beginnt mein Studium. Ich bin schon total gespannt wie es wird.
 Auf jeden Fall habe ich diesen Monat etwas mehr als letzten Monat gelesen, was mich glücklich macht, da immer noch ein Haufen Bücher auf mich warten.

Gelesen habe ich:
- Looking vor Hope von Colleen Hoover (416 Seiten; Rezension)
- Zeugenkussprogramm von Eva Völler (365 Seiten; Rezension)
- Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby (368 Seiten; Rezension)
- Zodiac von Romina Russell (448 Seiten; Rezension)
- Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K. Rowling (die restl. 262 Seiten; Rezension)
- Royal Dream von Geneva Lee (352 Seiten; Rezension)
- Talon-Drachenzeit von Julie Kagawa (560 Seiten; Rezension)

Insgesamt sind es 2771 Seiten geworden, womit ich sehr zufrieden bin, da das 92,4 Seiten pro Tag macht. Außerdem konnte ich meinen SUB etwas verkleinern, aber diesen Monat sind drei Bücher dazu gekommen. #immerdieseneuzugänge
Mein Monatsflop war "Royal Dream" (es war zwar kein richtiger Flop, aber es war das Buch, welches mir am wenigsten gefallen hat). Wenn ihr Genaueres wissen wollt, dann klickt hier. Mein Monatshighlight war definitiv "Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby. Auch zu diesem Buch gibt es eine Rezension auf meinem Blog.

Und jetzt seid ihr dran: schreibt mir doch in die Kommentare, was ihr so diesen Monat gelesen habt und was eure Highlights und/oder Flops waren. Falls ihr eins der Bücher gelesen habt, die ich auch gelesen habe, schreibt doch wie ihr sie fandet und für neue Empfehlungen bin ich immer offen ♥
Eure szebra


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen