Montag, 12. September 2016

Asche zu Asche by Jenny Han/Siobhan Vivian - Rezension



"Das riesige Foto auf der Staffelei neben der Urne ist nicht von mir. Es zeigt Rennie in einem gelben Sommerkleid, ihr lockigen Haare sind offen und zerzaust vom Küstenwind."
 
Bitte lest diese Rezension nicht, wenn ihr die ersten zwei Bände ("Auge um Auge" und "Feuer und Flamme") noch nicht gelesen habt. Ihr werdet schon allein beim Lesen des Inhalts gespoilert.

Inhalt
 
Im Leben dreier Mädchen dreht sich alles um Liebe, Freundschaft, Verrat, Rache und jede Menge Drama …
Eine für alle, alle für eine. Das war das Versprechen, das sich Mary, Kat und Lillia gegeben hatten. Gemeinsam wollten die drei Mädchen vergangenes Unrecht rächen. Doch nach Rennies Tod geben sich Kat und Lillia beide selbst die Schuld. Wenn Lillia nicht mit Reeve weggefahren wäre … Und wenn Kat bei Rennie geblieben wäre … Nur Mary weiß, was in der Nacht wirklich geschehen ist. Und sie weiß auch, dass Reeve glücklich ist, obwohl er es doch verdient hat, zu leiden. Ab jetzt ist Schluss mit den halbherzigen Spielchen, beschließt sie. Was sie jetzt will, ist richtige, blutige Rache. Der packende Abschluss der Jugendbuch-Trilogie handelt von drei ganz großen Gefühlen: Freundschaft, Liebe und Hass.
 
Meine Meinung
 
Rennie ist tot und Mary hat heurausgefunden, dass sie damals nicht nur einen Selbstmordversuch durchgeführt hat. Sie hat es damals wirklich geschafft und ist an Jar Island gebunden. Lilia empfindet sehr starke Gefühle für Revee, doch sie kann nicht mit ihm zusammen sein, denn das sehen sie und Kat als Verrat an Mary und an Rennie. Während Lilia mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat, bemüht Kat sich einen Studienplatz in Oberlin zu bekommen. Doch das ist nicht ihr einzige Sorge: Denn Mary ist einfach verschwunden und Kat denkt, dass sie aufs Festland zurück zu ihren Eltern gezogen ist. Doch was Lilia und Kat nicht wissen, dass Mary Rache will. Nicht nur an Revee, sondern auch an Kat und Lilia...
 
Dieses Buch hat mich fertig gemacht. Ab der Mitte konnte ich es einfach nicht mehr weglegen, weshalb ich 2/3 des Buches in einer Nacht gelesen habe! Ich hab es echt verschlungen.
Am Anfang fand ich es schwer in das Buch reinzukommen, aber das lag daran, dass es schon etwas her war, dass ich "Feuer und Flamme" gelesen hatte. Aber dennoch muss ich sagen, dass der Anfang im Gegensatz zum Rest des Buches etwas schwach ist. Aber zum Rest muss ich sagen, dass ich echt begeistert bin. Ich finde, dass dieser Teil der Beste der ganzen Trilogie ist.
Zu den Charakteren muss ich auch noch was loswerden. Sie haben sich im Laufe des Buches echt gewandelt. Zusammenfassend kann ich sagen, dass alle Charaktere, vor allem Kat und Lilia mutiger und stärker geworden sind, auch wenn es bei Lilia eine größere Veränderung war, als bei Lilia, da Kat schon durch den Verlust ihrer Mutter ein stärkeres Mädchen geworden ist.
Der Schreibstil von Jenny Han und Siobhan Vivian lässt sich flüssig lesen und die beiden wissen wie man Spannung aufbaut, weshalb das noch ein Pluspunkt dieses Buches ist.
Das Cover finde ich echt schön, weil es mich erst auf die Reihe aufmerksam gemacht hat. Die drei Mädchen, die Lilia, Kat und Mary darstellen sollen und davor die verblasste Schrift. Meiner Meinung ein wunderschönes Cover. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Fokus in den Büchern immer auf der Person liegt die in der Mitte ist. Bei Asche zu Asche passt es auf jeden Fall. Zwar liegt der Fokus auf allen drei Mädchen, aber Lilia wird trotzdem hervorgehoben.
 
Bewertung
 
Ich gebe "Asche zu Asche" 4 von 5 möglichen Sternen, da ich es wirklich toll fand, nur dass ich den einen Stern wegen dem Anfang wegnehmen muss. Falls ihr überlegt das Buch zu lesen: Macht es einfach. Es lohnt sich.
 Eure szebra
 
Zum Buch
 
Titel: Asche zu Asche
Autorinnen: Jenny Han und Siobhan Vivian
Verlag: Hanser
Preis: 15.90€ (Klappenbroschur); 11.99€ (eBook)
Seiten: 336
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
 
Die Autorinnen
 
Jenny Han, 1980 in Virginia, USA, geboren, besuchte die Universität Chapel Hill in North Carolina. Sie lernte professionell Kinderbücher zu schreiben und machte ihren Master of Fine Arts an der New School University in New York City. Mit ihrer Sommer-Trilogie gelang ihr 2009 der Durchbruch als Schriftstellerin. Die drei Bände standen wochenlang auf der New York Times-Bestsellerliste. Bei Hanser erschien der erste Band, Der Sommer, als ich schön wurde, 2010, 2011 folgte die Fortsetzung Ohne dich kein Sommer, und 2012 der dritte Band Der Sommer, der nur uns gehörte. Hans Debüt Zitronensüß erschien 2011 in der Reihe Hanser bei dtv. 2014 folgten die ersten beiden Bände der neuen Jugendbuch-Trilogie um Lillia, Kat und Mary, Auge um Auge und Feuer und Flamme, die Jenny Han zusammen mit Siobhan Vivian verfasst hat. 2015 wurde die Trilogie mit dem letzten Band Asche zu Asche abgeschlossen. 2016 folgt mit To all the boys I’ve loved before ein weiteres Jugendbuch der erfolgreichen Schriftstellerin. Sie gehört zu den beliebtesten US-Autorinnen weltweit. Ihre Jugendromane werden in 24 Sprachen übersetzt. Jenny Han lebt in New York.
 
Siobhan Vivian, 1979 in New York City geboren, wuchs in New Jersey auf. Sie studierte an der Hochschule für Kunst und beendete das Studium mit einem Abschluss in Schreiben für Film und Fernsehen. An der New School University in New York schloss sie anschließend ein Creative Writing-Studium für Kinder-und Jugendliteratur ab. Sie ist Autorin mehrerer Jugendbücher, arbeitet als Redakteurin für die New York Times und als Drehbuchautorin für The Disney Channel. Außerdem lehrt sie Schreiben von Jugendliteratur an der Universität Pittsburgh. Bei Hanser erschienen 2014 die ersten beiden Bände der Jugendbuch-Trilogie um Lillia, Kat und Mary, Auge um Auge und Feuer und Flamme, die Vivian zusammen mit Jenny Han verfasst hat. Im Frühjahr 2015 wurde die Trilogie mit dem letzten Band, Asche zu Asche, abgeschlossen.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen