Dienstag, 26. Juli 2016

Origin-Schattenfunke by Jennifer L. Armentrout - Rezension

"Ich würde die Welt niederbrennen, um sie zu retten."
 
BITTE LEST NICHT WEITER, WENN IHR DIE ERSTEN DREI TEILE NOCH NICHT GELESEN HABT. ES WIRD GARANTIERT SPOILER GEBEN UND ICH MÖCHTE EUCH DIE REIHE NICHT VERDERBEN!


Inhalt
 
Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat.
Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …
 
Meine Meinung
 
Nach ihrer gescheiterten Mission, ist Katy bei Daedalus gefangen. Katy und Daemon sind beide verzweifelt. Daemon will Katy unbedingt aus den Fängen von Daedalus befreien und auch Katy möchte so schnell wie möglich bei Daemon sein. Sie hat die Nase voll von den Experimenten, die täglich an ihr durchgeführt werden. Doch während ihrem Aufenthalt in Area 51 bekommt Katy von Dingen mit, von denen keiner weiß und diese Dinge scheinen die Lux in ein anderes Licht zu stellen...
 
Nachdem ich den dritten Teil beendet hatte, war ich skeptisch gegenüber dem vierten, da ich nicht wusste wie er mir gefallen würde. Aber ich habe mich trotzdem an das Buch gewagt und ich bin so was von froh, dass ich das getan habe! Ich kann nur sagen, dass es echt toll war und ich es jeder Zeit wieder lesen würde.
So, nun zu genaueren Sachen: Der Inhalt dieses Teils hat mir echt gut gefallen, da er aktionsreich, aber auch romantisch war. Manche Teile hätte ich weggelassen, weil ich sie teilweise echt unpassend waren, aber so arg haben diese Stellen nicht gestört. (Wer das Buch gelesen hat, weiß was ich meine)
Zu den Charakteren muss ich sagen, dass diese sich schon verändert haben. Vor allem im Vergleich mit den vorherigen Teilen. Wer meine Rezension zu Opal gelesen hat, weiß wie sehr Katy und ihre Entscheidungen mich gestört haben, aber hier war das nicht so. Neben der Entwicklung der Chraktere kommen noch neue Charaktere dazu und bei manchen denkt man sich "Was zur Hölle hat sich die Autorin dabei gedacht?!"
Auf jeden Fall wurde es nie langweilig und ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen so wie bei Percy Jackson und Harry Potter und das hat echt etwas zu bedeuten.
Das Ende kam echt unerwartet! Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, dass so etwas passiert! Und ich kann euch sagen: Habt bitte den fünften Teil zu Hause, wenn ihr den vierten Teil lest, denn ihr wollt sofort weiterlesen.
 
Bewertung
 
 So, nun zu meinem Lieblingsteil dieser Rezension: Ich gebe "Origin - Schattenfunke" fünf von fünf möglichen Sternen, da ich dieses Buch genial fand und es einfach von vorne bis hinten spannend war.
 Eure szebra
 
Zum Buch
 
Titel: Origin - Schattenfunke
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Preis: 19.99€ (HC); 13.99€ (ePub)
Seiten: 448
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
 
Autorin
 
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Schon im Matheunterricht schrieb sie Kurzgeschichten, was ihre miserablen Zensuren erklärt. Wenn sie heute nicht gerade mit Schreiben beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Mit ihren romantischen Geschichten stürmt sie in den USA – und in Deutschland – immer wieder die Bestsellerlisten.

Hier findet ihr noch meine Rezension zu "Opal-Schattenglanz"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen