Montag, 13. Juni 2016

Harry Potter (1) by J.K. Rowling - Rezension

Allgemeines:

Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autorin: Joanne K. Rowling
Verlag: Carlsen
Preis: 15.99€ (HC); 8.99€ (TB); 7.99€ (eBook)
Buch kaufen

Autorin:

Als Joanne K. Rowling 1997 den ersten Harry-Potter-Band veröffentlichte, kannte niemand ihren Namen. Heute ist sie die weltweit wohl erfolgreichste Schriftstellerin. Ihre Bücher wurden über 450 Millionen Mal verkauft und in 79 Sprachen übersetzt.
Joanne K. Rowling lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Schottland.

Inhalt:

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Meine Meinung:

Mehr zum Inhalt muss ich gar nicht sagen, weil ich mal davon ausgehe, dass jeder von euch entweder die Filme gesehen oder die Bücher gelesen hat.
Ich habe endlich auch den ersten Teil gelesen. Ich weiß nicht wie lange ich das aufgeschoben habe. Auf jeden Fall muss ich noch los werden, dass ich es als Kind nicht gelesen habe, weil ich damals (fast) kein Fantasy gelesen habe. Ich war der Conni und Alice Mensch. Ab und zu habe ich auch die Drei ??? und die Drei !!! gelesen. Aber ansonsten waren es die typischen Mädchenbücher mit Banden usw.
So, nun zu Harry Potter: Es ist viel, viel besser als der Film. Ich habe es echt genossen dieses Buch zu lesen und hatte es an einem Tag durch. Ein neuer Rekord für mich :)
Dadurch, dass es jetzt gelesen habe, konnte ich mir meine eigenen Vorstellungen von der Welt machen und hatte nicht nur dieses Film Bild im Kopf. Klar, kamen mir die Filmszenen in den Kopf, während ich das Buch gelesen habe, aber manche Stellen habe ich mir einfach anders vorgestellt.
Die Charaktere waren fantastisch und man merkt einfach wie gut die Filme umgesetzt sind, denn ich hatte gar nicht das Gefühl, dass sie sich stark unterscheiden.
Was mir noch gut gefallen hat, waren die ganzen Details, die beschrieben waren. J.K. Rowling hat einen echt tollen Schreibstil. Da wundert es mich nicht, dass so viele Menschen die Bücher lieben.
Das Cover ist auch toll. Es passt einfach so gut zum Buch, weil es ja die Szene darstellt, in der Harry, Ron und Hermine auf dem riesen Schachbrett sind (die Stelle war echt toll).
Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass ihr es unbedingt lesen müsst, wenn ihr es noch nicht getan habt. Ihr werdet es lieben.
Von mir bekommt "Harry Potter und der Stein der Weisen" unendlich viele Sterne.
Eure szebra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen