Donnerstag, 24. März 2016

Girl online on Tour by Zoe Sugg - Rezension

Allgemeines:

Titel: Girl online on Tour
Autorin: Zoe Sugg alias Zoella
Verlag: Cbj Verlag
Preis: 14.99€ (Klappenbroschur); 11.99€ (eBook)
Buch kaufen
Rezension Band 1

Autorin:

Zoe Sugg alias Zoella ist eine 25-jährige Videobloggerin aus Brighton. Ihre Beauty-, Fashion- und Styling-Vlogs haben ihr auf YouTube Millionen von Followern eingebracht, die Zahlen steigen kontinuierlich. In den letzten Jahren hat Zoella zahlreiche Preise erhalten, darunter 2012 den "Best Beauty Vlogger Award" und 2014 den Nickelodeon-Preis der Kids Choice Awards als "Großbritanniens beliebteste Vloggerin". Bei den Teen Choice Awards 2014 wurde sie "Web Star für Fashion und Beauty". Zoes erster Roman "Girl online" war auf Anhieb ein Erfolg und schaffte es auf die New-York-Times-Bestseller-Liste.

Inhalt:

Penny ist überglücklich, endlich stimmt wieder alles zwischen Noah und ihr. Und es kommt noch besser: Sie können zwei ganze Wochen miteinander verbringen, denn Noah lädt sie ein, mit ihm auf Europatour zu gehen. Wie genial ist das denn? Doch was so faszinierend klingt, hat auch seine Schattenseiten. Es ist gar nicht so leicht, ständig als „die Freundin von Noah Flynn“ im Licht der Öffentlichkeit zu stehen. Noahs Terminplan ist vollgepackt bis obenhin, die Jungs aus der Band sind alles andere als freundlich zu ihr und sie bekommt E-Mails von eifersüchtigen Fans, die ihr Angst machen. Ist das wirklich der perfekte Sommer, auf den Penny sich so sehr gefreut hat? Ist die Liebe zu Noah stark genug, um das alles auszuhalten?

Meine Meinung:

Endlich habe ich auch den zweiten Teil gelesen. Das hat mal wieder ewig gedauert. Typisch für mich. Natürlich geht es weiter mit Penny und Noah und in diesem Teil steht die Europa-Tour vor. Noah hat diese Chance, weil er als Vorband für eine andere berühmte Band spielen durfte und diese ihn natürlich mit auf Tour nehmen wollte. Natürlich will Noah nicht länger von seinem Autumn-Girl (Penny) getrennt sein und daher nimmt er sie mit. Für Penny ist dieses Leben Neuland. Sie lernt nicht nur Noahs Freunde, darunter Blake kennen, sondern auch Popsängerin Leah Brown, die vorher Noahs Pseudo Freundin war. Anfangs ist Penny skeptisch Leah gegenüber, doch irgendwann realisiert sie, dass Leah auch nur ein Mensch wie sie ist.
Das Tour Leben ist nicht nur anstrengend, sondern sorgt auch noch dafür, dass die Beziehung zwischen Penny und Noah etwas wackelig wird. Aber das ist nicht das Einzige, was Penny sorgen bereitet. Sie bekommt nämlich auch noch Emails von eifersüchtigen Fans, die versuchen ihr Angst zu machen....

Ich finde Zoe Sugg hat erneut gute Arbeit geleistet. Wenn man überlegt, dass die Bücher aller anderen YouTuber meistens dünn sind und nur ein Biografie sind, sind "Girl online" und "Girl online on Tour" echt tolle Bücher.
Wie beim ersten Teil hatte ich auch hier viel Freude beim Lesen und ich muss euch sagen, dass ich es einfach nicht mehr weglegen konnte, weil ich die ganze Zeit wissen wollte wie es weiter geht.
Zu den Charakteren aus dem ersten Teil kommen noch einige dazu, unter anderem Noahs bester Freund Blake, sein Manager Dean, der Bodyguard Larry und weitere. Außerdem lernt man Leah Brown, die im ersten Teil ja nur namentlich erwähnt wurde mal in echt kennen. Ich habe mich so in ihr getäuscht, weil ich einfach eine ganz andere Person erwartet habe. Larry, der Bodyguard, war mir von Anfang an sympathisch. Außerdem taucht Elliot alias Wiki wieder auf! Yuppie! Er gehört zu meinen Lieblingsfiguren. Natürlich gibt es auch wieder Megan, Amanda, Kira, Sady Lee und die kleine Bella. Zwar haben sie kurze Abschnitte, aber die sind einfach so schön.
Von der Handlung war ich zwischendurch etwas enttäuscht, weil es irgendwie in Richtung Kitschroman ging. Aber im Großen und Ganzen hat mir die Handlung gefallen.
Zum Schreibstil muss ich nicht viel sagen, denn er ist immer noch so wie beim ersten Teil. Einfach zu lesen und sehr gut für zwischendurch wenn man viele Klausuren schreibt. (Das sollte jetzt keine Aufforderung sein, dass man liest, wenn man Klausuren schreibt. Man sollte sich unbedingt dem Lernen widmen.)
Ich glaub mehr brauche ich nicht zu sagen, da ich denke, dass ihr verstanden habt, dass mir das Buch gut gefallen hat ☺
Nun zur Bewertung: Das Buch bekommt von mir 4 von 5 möglichen Sternen, weil wie gesagt, ein Teil des Inhaltes naja war.
Wie fandet ihr das Buch? Wünscht ihr euch auch einen dritten Teil? Schreibt es in die Kommentare ☺

Eure szebra

1 Kommentar:

  1. Hallo Szebra,

    Schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat!
    Du hast recht, ab und an war es wirklich ein bisschen sehr kitschig,
    aber trotz allem hat es mir richtig gut gefallen. :)
    Ob es wohl noch einen dritten Teil geben wird?

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen