Mittwoch, 9. März 2016

Diamond Sisters by Michelle Madow - Rezension

Allgemeines:

Titel: Diamond Sisters - Las Vegas kennt keine Sünde
Autorin: Michelle Madow
Verlag: CBT Verlag
Preis: 9.99€ (TB), 8.99€ (eBook)
Buch kaufen

Autorin:

Michelle Madow wurde von einem Besuch in ihrem Lieblingshotel in Las Vegas zu den "Diamond Sisters" inspiriert. Sie ging in Florida aufs College und lebt noch heute dort. Von dort aus promotet sie ihre Bücher über Social Media und mit Buchtouren durch ganz Amerika. Und wann immer sie es einrichten kann, reist sie mit Vorliebe nach Vegas.
(zum Blog von Michelle Madow)

Inhalt:

Als Peyton, Courtney und Savannah herausfinden, dass ihr verschollen geglaubter Dad niemand Geringerer als Adrian Diamond ist, der millionenschwere Hotelmagnat von Las Vegas, eröffnet sich ihnen eine völlig neue Welt: Luxus-Penthouse auf dem Sunset Strip, No-Limit-Creditcards, Bodyguards, Glamour, Intrigen und Eitelkeiten. Worauf die drei Schwestern völlig unterschiedlich reagieren: Peyton mit rebellischem Goth-Look, Courtney mit einer verbotenen Affäre und Savannah geht Shoppen, bis die Kreditkarte glüht. Was sie vereint, ist das Geheimnis ihrer Vergangenheit – und das stellt alles in den Schatten ...

Meine Meinung:

In dem Buch geht es um Peyton (17), Courtney (16) und Savannah (15). Die drei Mädchen leben zusammen mit ihrer arbeitslosen und alkoholabhängigen Mutter in einem ziemlich kleinen Haus. Ihr Leben ist sehr schwer, denn die Mädchen, vor allem Courtney, müssen ihrer Mutter helfen, da diese kaum etwas auf die Reihe bekommt. Eines Tages greift ihre Großmutter ein und schickt die Mutter in eine Entzugsklinik. Außerdem kontaktiert sie den Vater der drei Schwestern, der angeblich ein armer Mann in Las Vegas sein soll und obendrein gefährlich ist. Doch es stellt sich heraus, dass ihr Vater niemand anders ist als Adrian Diamond, ein Millionär. Bei ihm sollen sie das nächste Schuljahr verbringen, doch erst kommen gefühlte tausend Fragen auf. Aber das ist nicht das Einzige. Dazu kommt noch, dass die drei verschiedene Meinung zu der Glamour-Welt haben. Während Savannah total begeistert ist, bleibt Peyton rebellisch und Courtney - tja die hat ihre verbotene Affäre....

Ich muss sagen, dass ich sofort neugierig geworden bin, als ich diesen Klappentext gelesen habe und nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass "Diamond Sisters" in den Vereinigten Staaten großen Erfolg gefeiert hat. Ab da war klar, dass ich dieses Buch lesen muss und das Tolle ist, dass dieses Buch noch zwei Folgebände hat.
Zum Schreibstil muss ich sagen, dass er mir echt gefallen hat. Das Buch ist jeweils aus den Sichten der drei Schwestern geschrieben, was ich echt gut fand, weil man dadurch Einblick in Gedankenwelt jeder Schwester bekommen hat. Was mir auch noch super gefallen hat war, dass die Charaktere so verschieden sind. Anfangen tut es schon bei den Schwestern und das merkt man nachdem man die ersten drei Kapitel gelesen hat, da diese die Schwestern sozusagen vorstellen. Savannah war für mich das Nesthäkchen, das noch nicht so viel Ahnung vom Leben hat, Courtney, die verantwortungsbewusste Schwester und Peyton die Rebellin - eine bunte Mischung. ☺
Außerdem war es eine einfache Lektüre, da der Schreibstil ziemlich einfach gehalten ist. Das mag ich echt an Büchern, weil ich nicht erst fünf Minuten überlegen will, was dieser Satz jetzt bedeutet.
Ich hatte echt Spaß beim Lesen und hab gar nicht bemerkt wie schnell das ging. Des Weiteren war dieses Buch mal was anderes, da man einen Einblick in diese "Schickimicki-Welt" und ihre verschiedenen Seiten bekommen hat. Das bedeutet nicht nur tollen Seiten, die man sieht, sondern auch die Eifersucht und der Hass, mit dem die drei Schwestern klar kommen müssen.
Im Großen und Ganzen fand ich "Diamond Sisters - Las Vegas kennt keine Sünde" einen klasse Start in die Trilogie und ich bin schon echt gespannt wie es weiter geht. Für mich ist das Buch ein must-read, weshalb ich es nur ans Herz legen kann. Und ist euch aufgefallen, dass der deutsche Nebentitel genial gewählt ist?
Fazit: Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall 5 von 5 möglichen Sternen, da es mir einfach richtig gut gefallen hat.

Eure szebra
 
Danke an den CBT Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen