Montag, 9. Oktober 2017

Interview mit KIA KAHAWA

Hola mis amigos,


Das ist Kia Kahawa :)
heute fang ich mal auf Spanisch an, denn es gibt mal anderes! Nach gefühlten tausend Jahren gibt es ein Autoreninterview, und zwar mit einer Autorin, deren Buch ich erst vor kurzem gelesen habe und auch hier auf meinem Blog rezensiert habe.
Es geht heute um Kia Kahawa, die "Die Krankheitensammlerin" geschrieben hat, was nebenbei bemerkt ein echt gutes Buch ist. Falls ihr es noch nicht gelesen habt, dann schaut unbedingt bei meiner Rezension vorbei. Auf jeden Fall werde ich vorne weg nicht allzu viel sage, denn im Interview erfahrt ihre so einige Sachen über Kia Kahawa.

Freitag, 6. Oktober 2017

Neuzugänge im September [2017]

Hallöchen Booknerds!


Heute ist schon der 6.10. und da dachte ich mir, dass es ernsthaft Zeit euch meine Neuzugänge aus dem Monat September genauer zu zeigen, den eventuell interessiert euch das ein oder andere Buch!
Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen diesen Monat nicht allzu viele Neuzugänge zu haben, aber drei Mal dürft ihr raten wer sich nicht daran gehalten hat!
Ohne viel drum herum zu reden komme ich gleich zur Sache und sage ich wie viel neue Schätze diesen Monat bei mir einziehen durften und meinen SUB erhöht haben. Es sind 19  Bücher in mein Regal eingezogen, wovon ich fünf bei Leserunden/Verlosungen gewonnen habe. Drei Bücher habe ich mir selbst gekauft und drei hat mir meine Mama gekauft. Außerdem sind auch noch acht Rezensionsexemplare bei mir eingezogen. Tja, und wessen SUB ist jetzt über 100? Genau, meiner und ich bin nicht stolz drauf. Irgendwie passiert gerade das Gegenteil von dem was ich eigentlich wollte. Jedoch habe ich mir nun fest vorgenommen meinen SUB zu killen. Dieses Jahr werde ich definitiv nicht mehr fertig, aber spätestens Mitte nächsten Jahres möchte ich meinen SUB unter 20 Bücher bringen. Klingt doch machbar, oder? Ich werde mir dazu noch eine SUB Abbau-Challenge erstellen und jeder von euch ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Wer fragt schon einen Kater? by Annette Herzog [Rezension]

"Also - wenn ich mich vorstellen darf: Aristoteles mein Name!"

Inhalt

Aristoteles ist ein bildhübscher Kater im besten Alter – findet er zumindest. Und Anna und ihre Familie, bei denen er wohnt, die finden das auch. Jedenfalls dachte Aristoteles das bis er zufällig mitbekommt, dass Anna sich einen Hund wünscht. Einen Hund?!? Welches vernünftige achtjährige Mädchen wünscht sich denn einen Kläffer? Aristoteles ist sofort klar: Alles lässt er nicht mit sich machen. Beleidigt läuft er weg, denn er will lieber ein Straßenkater werden, als seine Familie mit einem Hund zu teilen. Oh, hätte er doch nur früher gewusst, was da auf ihn zukommt!

Donnerstag, 5. Oktober 2017

Die 100 (Teil 4) by Kass Morgan [Rezension]

"Ein Windstoß fegte raschelnd durch die goldgelben Blätter am Rand der Lichtung und jagte Clarke einen kalten Schauer über den Rücken."

Inhalt

ACHTUNG: Solltet ihr die ersten drei Bände der Reihe ("Die 100", "Die 100 - Tag 21" und "Die 100 - Heimkehr") noch NICHT gelesen haben, dann empfehle ich euch diese Rezension nicht zu lesen, denn ihr könntet euch bezüglich der vorherigen Teile spoilern. Wenn ihr die Bücher schon gelesen habt oder nicht gegen Spoiler habt, dann könnt ihr gerne weiter lesen.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Lesemonat September [2017]

Salut ihr Lieben!


Heute ein Begrüßung auf Französisch. Vielleicht begrüße ich euch nächstes Mal ja auf Spanisch...who knows....
Aber da es heute nicht darum gehen soll wie ich euch begrüße tun wir das ganze einfach mal beiseite (wir besprechen das wann anders, wenn ihr Lust dazu habt) und machen jetzt Platz für das eigentliche Thema: nämlich meinen Lesemonat September! Und für die, die es noch nicht bemerkt haben, ja, wir haben leider schon Oktober! *heul* Das bedeutet, dass die Uni bald wieder los geht und darauf habe ich nicht wirklich Lust. :/
Aber egal, ich will euch ja erzählen was ich letzten Monat so gelesen habe. Und falls ihr in Eile sein solltet kann ich euch sagen, dass dieser Post heute nicht so lang wird. Denn auch wenn ihr so viele Bücher auf dem Bild seht: gelesen habe ich nur drei Sachen. Um genau zu sein zwei Bücher und einen Manga. Der Manga hat es leider nicht mehr auf das Bild geschafft, da ich ihn bereits weg gegeben habe. Wieso ich das getan habe erfahrt ihr weiter unten. Auf jeden Fall habe ich diesen Monat insgesamt 660 Seiten gelesen was 22 Seiten pro Tag macht... Nicht wirklich gut für meinen SUB, aber ich hatte eben eine Leseflaute. -_-
So, genug gelabert. Nun genaueres zu den Büchern, die ich gelesen habe:

Montag, 2. Oktober 2017

Spiel nicht mit meinem Herz by Yuo Yodogawa [Rezension]

"Warum hast du einen Pinsel in der Hand?"

Inhalt

Izuki hat Liebeskummer. Warum nur steht sein Schwarm auf diesen blöden Seiichi? Das stinkt ihm gewaltig! Wutentbrannt macht er sich auf den Weg zu ihm und stößt versehentlich mit Ichiro zusammen. Der ist auch stinksauer und zwar ausgerechnet auf Seiichis Bruder. Wie wäre es da, wenn sich Izuki und Ichiro zusammentun und sich im Kampf um ihre Liebe unterstützen?

Rising Sparks by Nico Abrell [Rezension]

"Morgen vor siebzehn Jahren musste Mom die schlimmsten Schmerzen erfahren, die eine Frau vermutlich jemals erleben wird."

Inhalt

»Frei - wirklich frei - war ich seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr, als ich erfahren habe, dass meine Zukunft in der Hand des Systems liegt.« An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer: Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt. Doch als Skye etwas erfährt, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist, ist nichts mehr so, wie es vorher war.